Pressemitteilungen 2011 [LDD]

[36/2011 - 18.07.2011]

Alternativen zum Festzelt in Obervogelgesang werden geprüft

In der Landesdirektion Dresden hat heute ein Gespräch zwischen dem Präsidenten der Behörde, Dietrich Gökelmann, und dem Betreiber des Gasthofes Obervogelgesang, Walter Matzke, sowie zwei Beiständen seines Vertrauens zur Frage der Zulässigkeit des in Obervogelgesang von Herrn Matzke errichteten Festzeltes stattgefunden. Am Gespräch hat auch der Pirnaer Baubürgermeister Christian Flörke teilgenommen.

In dem Gespräch konnte eine einvernehmliche Beurteilung der Sache und eine gemeinsame Lösung zwischen den beteiligten Seiten nicht gefunden werden. Allerdings wurden Alternativen zur jetzigen Situation diskutiert, deren abschließende Beurteilung aber erst nach genaueren Prüfungen durch die beteiligten Seiten möglich ist. Diese Prüfungen werden nun in den kommenden Wochen erfolgen.

Das nächste Treffen im gleichen Kreis ist für den 12. September 2011 anberaumt. Bis zu diesem Zeitpunkt wird die Landesdirektion Dresden den Abbau des Festzeltes nicht vornehmen lassen.