Pressemitteilungen 2011 [LDD]

[13/2011 - 11.04.2011]

"Tag der Sachsen" wird auch 2011 gefördert

Landesdirektion Dresden bewilligt der Gastgeberstadt Kamenz 700 000 Euro zur Absicherung des Festwochenendes Anfang September

Die Landesdirektion Dresden (LDD) hat den Antrag der Großen Kreisstadt Kamenz für eine Bedarfszuweisung zur Ausrichtung des "Tages der Sachsen" bewilligt. Damit unterstützt der Freistaat Sachsen die inzwischen 20. Ausgabe des großen sächsischen Vereinsfestes mit maximal 700.000 Euro. Die Gastgeberstadt Kamenz hat das Festwochenende vom 2. bis zum 4. September 2011 unter das Motto "Lessing, Lausitz, Lebensfreude" gestellt.

Bei der nun bewilligten Summe handelt es sich um eine projektgebundene Bedarfszuweisung, die für Maßnahmen der Infrastrukturentwicklung und für laufenden Sachaufwand bei der Durchführung des "Tages der Sachsen" zu nutzen sind. Personalkosten können aus der Zuwendung nicht gefördert werden. Die Stadt muss sich mit 20 Prozent der jeweiligen Gesamtkosten an der Finanzierung der einzelnen Vorhaben beteiligen.

Die Fördergelder können bis zum Ende der Veranstaltungen zum 20. Tag der Sachsen abgerufen werden.