Pressemitteilungen 2006 [LDD]

[51/2006 - 09.10.2006]

Siebdrucke im begehbaren Quader

Mit seiner Ausstellung „Raum im Raum“ zieht Jean Kirsten Zwischenbilanz in der GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM

Unter dem Titel „Raum im Raum“ zeigt das Regierungspräsidium Dresden in seiner diesjährigen Herbstausstellung Installationen, Collagen und Arbeiten auf Papier von Jean Kirsten. Die Ausstellung wird am 11. Oktober, 18.30 Uhr durch die Regierungsvizepräsidentin Dr. Irmgard Weiß in der GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM eröffnet. Zur Vernissage wir die Dresdner Kunsthistorikerin Dr. Yvonne Schütze in Jean Kirstens Werk einführen.

Jean Kirsten wurde 1966 in Dresden geboren. Nach seinem Abitur studierte er Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste bei Professor Günter Horlbeck. Es folgte ein Meisterschülerstudium bei Günther Hornig, das der Künstler 1997 abschloss. Seither ist er freischaffend in der Landeshauptstadt tätig. Zwischen 1998 und 2004 arbeitete Jean Kirsten als künstlerischer Assistent an der Dresdner Kunsthochschule. Seit 2004 baut er eine Siebdruckwerkstatt in Dresden-Zschieren auf.

Die aktuelle Ausstellung in der GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM zeigt eine retrospektive Zwischenbilanz seines Schaffens der letzten zwölf Jahre. Sie ist eine Art Zäsur im Leben von Jean Kirsten, der im November seinen vierzigsten Geburtstag begeht.

Den Kern der Exposition in der GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM bilden Werke in Siebdrucktechnik. Themen der Werke Jean Kirstens sind die Betrachtung von räumlichen Gegebenheiten und die Auslotung skulptureller Aspekte. Im Ergebnis der Umsetzung im Siebdruck entstehen interessante und reizvolle Reihen gleicher Motive, die ihre Variationen durch die speziellen Drucktechniken erfahren.

Ergänzt wird die Ausstellung durch einen begehbaren Quader – dem Raum im Raum der Galerie. In diesem Kubus werden die fluoreszierenden Druckfarben mit Schwarzlicht aktiviert. Der Betrachter bekommt dadurch einen antimateriellen Eindruck, ähnlich einer Projektion auf der Wand.

Die aktuelle Ausstellung wird bis zum 05. Januar 2007 in der GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM zu sehen sein. Das Regierungspräsidium ist Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 14 Uhr für Besucher geöffnet.


GALERIE IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM
Geöffnet: Montag bis Donnerstag 9 bis 18 Uhr, Freitag 9 bis 14 Uhr
Tel.: 0351 8253114, Fax: 0351 8259319
E-Mail: monika.kaempfer@rpdd.sachsen.de
Internet: www.lds.sachsen.de/galerie